Wir sind Lena!!!!

Daumen drücken hat doch geholfen!!!! Germany: 12 points! Kaum zu glauben: Lena ist Weltmeister! Oh pardon, das kommt ja noch! Zuerst Europa, dann die Welt! Schau mer mohl!!! Gratulation an Lena und Stefan Raab natürlich, der den richtigen Riecher hatte! Da kann Bohlen einpacken! Dessen “ Superstars “ dümpeln in diversen Supermärkten rum, während der „Raaab- Zögling“ Lena Europa erobert, vielleicht wirklich auf dem Weg zum Star!?
Wir werden sehen, jetzt ist erst einmal: Partytime! Tschüsschen und Küsschen…………Like a satellite………..

Werbeanzeigen

Tag X

Jetzt geht´s los, jetzt geht´s los……..! Nur noch wenige Stunden trennen uns noch vom Finale des european song contest und dem Sieg von: ??? Na, wer wohl? Weissrussland oder Dänamark oder vielleicht Türkei? Ich muss zugeben, dieses Jahr fällt angesichts der starken Konkurrenz für Deutschland die Entscheidung schwer. Deshalb werde ich mir das Spektakel mit meinen Quälgeistern ansehen ohne den schnellen Griff zum Telefon. Wir voten nicht, sonst gibt es noch ein zerbröseltes Telefon, aus Wut oder Verzweiflung, weil man nicht dran kommt, von den Kindern auseinander genommen!!!!!! Das wollen wir ja nicht! Deshalb wird zur Einstimmung Fußball geschaut: Deutschland gegen Ungarn!? Schau´mer mohl!!!!!
Ob es da eine Verbindung gibt? Wenn Deutschland im Fußball verliert , verliert auch Lena!?
So, jetzt muss ich noch etwas zum Knabbern holen und mich vorm Fernseher plazieren!
Schau´mer mohl!!!!!!
Bis dann….. Tschüsschen und Küsschen………………Daumen drücken!!!!!!

Bild des Tages


Der Frühling läßt sich nciht aufhalten! Unser Hase würde da wahrscheinlich sagen: “ Hurra, es geht nichts über frische Rohkost! “ Bon appétit!

Mai 2010

Hallöchen, heute haben wir für 2010 die Grillsaison eröffnet! Besser gesagt, mein Mann hat es mit den Kindern getan, ich konnte leider nicht mitessen. Vor einigen Tagen ging mir kieferchirurgisch ein Zahn abhanden. Der lag quer im Kiefer und wäre wahrscheinlich nie von selbst an seine richtige Stelle gewandert! Da ich nun eine Brücke an der Stelle brauche, wo dieser Zahn sein sollte, mußte er eben mit Gewalt heraus. Stöhn……Ambulant, aber mit Vollnarkose wurde er entfernt und zwingt mich nun, nur noch Breichen wie ein Kleinkind zu essen! An Grillfleisch ist überhaupt nicht zu denken! Und was passiert dem Kleinen heute? Es fällt ihm ein Backenzahn heraus und blutet und blutet. Erst mit Medikamenten bekam er Ruhe! Und das wiedermal am Wochenende! Na, Hauptsache gut gegrillt! Das ist typisch saarländisch! Die Welt rundherum kann untergehen, Hauptsache “ for de Saarlänner is: dasser gut gess hat!“
„Ma kann es joh eh net uffhalle, was sinn muss, muss sinn!“
So, das reicht für heute mit dem Saarländischen! Ich wende mich wieder meinem Hafeflockenbrei zu und sage: Besser ein Gourmand sein als ein Gourmet! Man hat mehr davon!
In diesem Sinne: Gute Besserung an alle Kranken und Gebeutelten und guten Appetit , wo immer Ihr schwenkt bzw. grillt! Tschüsschen und Küsschen…………………………..

13.Mai

Wieder einen Witz gefällig?

Ein älterer Herr mit Namen Schmitz liegt im Krankenhaus. Morgens kommt die Oberschwester ins Krankenzimmer, um alles zu überprüfen. Sie schaut sich seine Unterlagen an, dann den Patienten selbst und sagt schließlich: “ Herr Schmitz, wissen Sie, daß wir uns in vielem gleichen! “ Da antwortet der Patient: “ Macht nichts, als Mann muss man ja nicht hübsch sein!“
Mein Beitrag zum Vatertag!
Tschüsschen und Küsschen……..

8. Mai

Hallöchen,
Nach längerer ( schöpferischer ) Pause ( oder wegen Faulheit ) – ich bekenne mich schuldig!- sitze ich mal wieder hier und verzapfe auf Hochdeutsch gequierlte Sch……..!
Pardon für meine Ausdrucksweise, aber eigentlich müsste ich diese Ausdrücke für einen Film reservieren, den ich heute abend in dem neuen Sender sixx gesehen habe. Sex …….. Ihr wißt schon, der Film zur Serie….. Noch bin ich mir nicht ganz sicher, was ich da gesehen habe, ein überlanger Werbespot für Louis Vitton- Taschen oder Modeschöpfer wie etwa Westwood oder Dior. Auf jeden Fall hat er diverse Klischees bedient ohne je interessant oder unterhaltsam zu werden. Außerdem gibt es schon weitaus interessantere Werbefilme! Sex and……… stellt keine emanzipierten Frauen vor, sind zwar voll berufstätig und erfolgreich, machen aber trotzdem ihr Leben voll abhängig von einem Mann und definieren sich über diesen. Als wenn Frau nur das eine Ziel im Leben hat, den Märchenprinz zu finden und zu heiraten! War denn alles umsonst, was die 68er und Alice Schwarzer erkämpft hatten? Emanzipation der Frau schon vergessen? Jedenfalls ist dieser Film langweilig . Da ist ja eine alte Folge Dallas unterhaltsamer!
So, und nun noch eine Kurzkritik zu einer wirklich interessanten und amüsanten, wirklich witzigen Serie, man könnte auch eine sehr intelligent gemachten Satire dazu sagen, die wirklich realistische Themen der Frau aufgreift. Klimawechsel! Da hat sich Doris Dörrie selbst übertroffen! So witzig und kurzweilig wurde selten noch ein medizinisches Thema behandelt. Witzig ist um Längen besser als auf die Tränendrüse drücken zu wollen, Betonung auf wollen und nicht können! Peinlich war dieser „Frauenfilm“, in New York spielend, großartig dagegen die Serie Klimawechsel aus Deutschland! Aalglatt und ohne körperliche Probleme sind die Frauen in Sex and the City einfach unglaubwürdig, sympathisch unvollkommen die Frauen bei Dörie. Man merkt schon, ich bin kein Fan von Sex and the City, obwohl ich zur Zielgruppe gehöre. Da schau ich mir lieber einen Porno an, der wahrscheinlich realistischer ist als die Serie Sex and the City! (Die Drehbücher hat bestimmt ein Mann geschrieben!) Aber , es lohnt sich nicht , darüber nachzudenken, die Serie hat Erfolg, warum auch immer, und das ist schlimm genug! Schade, daß Klimawechsel schon vorbei ist, ich hätte deswegen noch stundenlang vor der Klotze gehockt! Nun, Alltag sei Dank, muß ich jetzt ins Bett, morgen hat der Kleine Schule und wir müssen früh aufstehen, wiedermal ist Monatsfeier! Jede Klasse zeigt spielerisch oder musikalisch, was sie gelernt hat. Danach müssen wir uns ins Getümmel der Samstageinkäufer stürzen und für jedes Kind Schuhe kaufen. Das wird hart und das ist das wirkliche Leben, ganz ohne Kindermädchen und Fahrer!
Bis bald also , erneut in diesem Theater!!!!!