Bild des Tages

Bild des Tages oder: Die Natur spinnt! Die Zierquitte in unserem Garten blüht, im November! Die hohen Temperaturen ,für den Spätherbst hoch ( 10 – 16 °C ), sind daran schuld. Die Narur spielt verrückt, blüht wie im Frühling.
Sehen die Blüten nicht wunderschön aus?! Ich mag nicht an Schnee und Eis denken, was garantiert bald kommt. Genießen wir noch etwas die „Galgenfrist“!. Tschüsschen und Küsschen…

Bild des Tages

P1010454

Herbststimmung

P1050995

Novemberstimmung

Hallöchen, Hat es Euch auch erwischt? Mich schon, Husten, müde und schlapp, musste Antibiotika schlucken ( 1000 mg / Tablette!). Aber es ist nicht die Schweinegrippe! Ich werde es überleben, denke ich! Und dann noch dieses Wetter! Grau, grau, grau und Regen ohne Ende! Da freut man sich über jedes kleine Lächeln, das man erhascht. Oder über bemerkenswerte Aktionen von „Würdenträgern“, sprich Politikern. So geschehen und sogleich notiert vor einigen Tagen: Im Außenministerium scheint ein neuer Wind zu wehen, zumindest hat der neue Außenminister noch nicht den kleinen Mann vergessen! Hilfesuchend hatte sich ein Bekannter von uns vor einiger Zeit ans Auswärtige Amt bzw. an Herrn Westerwelle gewandt. Wegen eines Problems im Ausland, das ich nicht näher erläutern will, auf jeden Fall für denjenigen wichtig und ausweglos erscheinend, kurz Westerwelle erschien der letzte Strohhalm zu sein. Einige Zeit verstrich, die Hoffnung auf Antwort schwandt, schließlich gab der Bittsteller die Hoffnung auf. Just in dem Moment kam die Antwort vom Ministerium. Es war kein Nullachtfünfzehn-Brief, kein maschineller Vordruck, sondern eine detaillierte, auf das Problem bezogene Antwort , sehr ausführlich und kompetent, sehr freundlich und persönlich, mit Tipps, die bestimmt hilfreich sind. Natürlich nicht von Westerwelle persönlich, weil er in diesen Tagen keine Zeit hatte, aber von ihm beauftragt und autorisiert, hat eine Person geantwortet, die sich wirklich Mühe gab. Ich kann nur immer wieder sagen: Hut ab! Als ich davon hörte, war ich wirklich angenehm überrascht. Ist womöglich doch der richtige Mann im Amt? Kritik hin oder her, da hat er Profil bewiesen! Nun aber Schluss mit Problemen anderer Leute! Wir haben unsere eigenen Sorgen, Stichwort Schule. Der Große macht uns immer noch Kummer, Mobbing in der Schule war ja in der Vergangenheit Thema Nummer 1 bei uns. Wir glauben, dass das noch nicht ganz vorbei ist. Aber wie immer schweigt der junge Mann sich aus. Und wir können ihm nicht helfen, wenn er nichts sagt! Ja hört das denn nie auf!?
Da ich dieses Problem heute Nacht nicht mehr lösen kann, geh ich ins Bett. Bis bald, Tschüsschen und Küsschen………