Oktober, Weltspartag!

Hallöchen, Zunächst einmal ein Hoch auf ein Topunternehmen, das sich Zeit nimmt für die Probleme seiner einzelnen Konsumenten und unaufgefordert Ersatzware schickt: UHU Kleber. Nach einer E-mail und einer Anfrage, ein Produkt betreffend, bekam ich eine nette Mail zurück mit Tipps und der Ankündigung, dass ich Ersatz bekomme. Respekt, Respekt! Heute haben wir wirklich ein Päckchen bekommen, in dem Kleber für jedes Familienmitglied war. Super- Unternehmen, Super- Aktion! UHU über alles!
Und nun zum Weltspartag: und nun das grasse Gegenteil von UHU, unsere Hausbank Sparda , sonst eine gute Bank gewesen, schon seit Jahren „unsere Bank“ , aber heute auf die Frage, ob heute Weltspartag sei und ob es ein kleines Geschenk gäbe, schaut die Dame am Schalter blöd aus der Wäsche, als würde sie kein Deutsch verstehen oder nicht wissen, dass sie eigentlich für den Kunden dazusein hat , noch unfreundlicher und einsilbiger antwortete sie schließlich:“ Nur für Kinder!“ Ich muss dazu sagen, dass mein Sohn neben mir stand, eindeutig als Kind zu erkennen. Ich sah die Dame nur an, zeigte auf meinen Sohn und sagte: “ Und?“ Unwillig, geradezu im Schneckentempo stand sie auf und suchte in einem Schrank nach Sachen, nichts besonderes. Das hatte ich auch nicht erwartet, es ging nur ums Prinzip, mit unseren Gebühren und unserem Spargeld wird das alles finanziert. Ganz entgegen ihrer Werbung, kundenfreundlich und hilfreich sein zu wollen, hat diese Bank die Höflichkeit nicht mit Löffeln gegessen, eher die Sauertöpfigkeit und Unfreundlichkeit in Riesenportionen! Kunde ist nicht König, sondern der letzte Arsch!
In diesem Sinne Tschüsschen und Küsschen……..

Werbeanzeigen

Herbst – Erkältungszeit

Hallöchen, Leider, leider bin ich so stark erkältet, habe einen scheusslichen trockenen Husten, daß mir alles wehtut und ich nicht dazu komme, meine anstehenden Arbeiten in und ums Haus zu erledigen. Ich bin einfach zu schlaff. Und dieser Husten!!!! Es zerreißt mich! Vollgestopft mit Medis kann ich mich noch etwas auf den Beinen halten. Jammer, Jammer… Bald sind die Herbstferien der Kinder zuende, und wir haben noch kaum etwas gemeinsam unternommen! Wie denn auch? Unser Auto macht wieder Mucken, das Gebläse geht nicht mehr. Mit dem Autohaus, wo der Nissan her ist, haben wir auch Probleme. Was ist nur los? Ehrlichkeit und Kunderfreundlichkeit sind heute Fremdworte, es wird gelogen, daß sich die Balken biegen! Wir lassen uns aber nichts mehr gefallen! Wir schlagen mit den gleichen Waffen zurück! Drohungen werden mit Drohungen beantwortet und Hinhaltetaktiken werden längst schon durchschaut. Auf dem Lande kann es auch passieren, dass man die Verkäufer mal zuhause besucht, jeder kennt jeden! Psychoterror ist effektiver als rohe Gewalt. Nerven können wir genauso gut wie gewisse Geschäftsleute. Es ist aber alles mit großem Zeitaufwand verbunden, Zeit, die man sinnvoller nutzen könnte. Mal sehen, wer den längeren Atem hat. Ich könnte mich aufregen! Wieso haben immer nur wir das Pech? Ein Quantum Glück könnten wir gebrauchen. Wir warten drauf. Wer weiß schon, was die Zukunft bringt? Es bleibt für mich vorerst nur noch gute Nacht zu wünschen und allen, die wie ich krank sind, wünsche ich gute Besserung. Tschau…………..

Ein A-ha- Erlebnis!

Hallöchen, Ihr Lieben, Gerade hatte ich ein A-ha- Erlebnis! Das war sensationell! Wie ich so zufällig durch unsere Fernsehwüste „krieche“, auf der Suche nach Erfrischung, da landete ich bei einem Menschen namens Mario Barth. Über dessen Show und Humor kann man geteilter Meinung sein, jedenfalls bin ich bei ihm hängen geblieben, weil eine meiner Lieblingsbands dort Station machte:a-ha mit einem Supersong!!!!: Shadowside!!! Bei YouTube natürlich schon zu sehen und zu hören. Tolles Lied, einfach eine tolle Gruppe!!!! Wenn es stimmt, dass sich diese Band trennt, kann ich nur sagen:::: „Sch…….., sch………, sch…….ade!!“Schniiiiiiieeeeeeeffffff!
So viele !!!! -Zeichen hatte ich schon lange nicht mehr in meinen Texten. Also los und gute Musik gehört! ( Ich meine a-ha, nicht Rammstein!) Tschüsschen und Küsschen……….
(P.S.: Ich gehöre noch nicht zur „Älteren Generation“!!! Ich kann immer noch in der Disse die Nacht zum Tag machen! Wetten?!)

Rezept der Woche

Hallöchen,
Heute mal wieder ein schnelles Rezept zur Mittagszeit : Gemüsepfanne
Man nehme::::: Für vier Personen:::::::
Zunächst eine Packung tiefgefrorenes Pfannengemüse vom Diskounter. Zwei Packungen Reis kochen, das Pfannengemüse nach Packungsanweisung in der Pfanne zubereiten. Wenn alles fertig ist, einfach den Reis unter das Gemüse mischen und mit einer Schüssel Salat servieren. Geht superschnell und ist sogar noch gesund, weil das gefrorene Gemüse genauso wie frisches Gemüse noch genügend Vitamine enthält. Man darf nur nicht das Gemüse verkochen, sondern kurz garen. Meine Kinder essen sehr gerne das Pfannengemüse mit Mais und Brokkoli. Also: „Einen Guten….“ Tschüsschen und Küsschen……………….