Letzter Samstag im Wonnemonat Mai!

Hallöchen, wieder mal ein Rezept gefällig? Wie wäre es mit einer „Krummbeersupp“ ?

Zutaten für vier Personen:

  • 3 – 4 Pfd. Kartoffeln (Krummbeere)
  • 1 gr. Bündel Suppengrün
  • 1 Scheibe Mischbrot
  • 1 Lorbeerblatt
  • Salz, Pfeffer, Muskat
  • etwas Butter
  • 1 Zwiebel
  • etwas Sahne

Zubereitung:

Die Kartoffeln schälen, in Scheiben schneiden. Suppengrün putzen, zerkleinern und mit den Kartoffeln in 2 l Wasser 1 1/2 Stunden lang kochen. Mit Salz, Pfeffer, Muskat abschmecken. Das Ganze im Sieb pürieren, mit in Butter gebräunter Zwiebelwürfeln und Sahne verfeinern. Fertig. Bon Appetit!

So schnell hat man was Leckeres gekocht! Bis bald, Tschüsschen und Küsschen……..

Da fällt mir gerade ein, dass mein Patenkind heute am 31. Mai Geburtstag hat. Wenn Du , liebes Patenkind, das hier lesen solltest: Joyeux Anniversaire, Herzliche Glückwünsche, Happy Birthday to You……….Alles Gute, und dass alles in Erfüllung geht, was Du Dir wünschst! Salut…………..

Werbeanzeigen

Montag

Hallöchen, Lang ists her, dass ich was geschrieben habe. Nun, es gibt einfach nichts zu berichten. Der Alltag ist wie immer, die Arbeit wird nicht weniger , und so verhält es sich auch mit den Problemen. Ach ja, ich habe mir mal wieder zuviel Bastelarbeit mit nach Hause genommen, sodass ich jetzt in jeder freien Minute sozusagen filzen muss. Ob es was wird, steht noch in den Sternen! Bei dem heißen Wetter zur Zeit ist es besonders anstrengend zu filzen. Da kommt man ganz schön ins Schwitzen! Aber ich will es ja nicht anders, selbst schuld! Wenn meine Bemühungen etwas geworden sind, mache ich ein Foto und zeig es im Netz. Aber nur, wenn! Bis dann, Tschüsschen und Küsschen………

Samstag, 17. Mai

Hallöle, EM 2008! Bald ist es soweit, und auch uns hat das Panini- Fieber gepackt! Was soll ich dazu sagen? Jedes Kind hat sein Sammelalbum und klebt dauernd Bildchen hinein! Die Bildchen gibt es im Zeitschriftenladen um die Ecke oder im Supermarkt. Nach jedem Einkauf ist, oh Wunder!, der Berg an Panini- Bilchen wieder angewachsen. Ich interessiere mich zwar nicht für Fussball, aber es freut mich, dass die Kinder sich so begeistern können. Nicht immer nur Playstation oder Computer sind angesagt, sondern etwas Konkretes wie Sport. Der Bezug zur Realität darf nicht verloren gehen. Also , auf zum Kiosk und Bildchen kaufen!

Schöne Hobbies kann man überall finden. Die Kinder haben noch Basketball entdeckt. Wir haben im Garten einen Korb stehen , inklusive Ball natürlich. Damit können sich die Kinder austoben! Nebeneffekt: sie werden schön müde!

Sonst gibts nichts Neues. Nur , dass ich das niedliche Baby meiner Freundin „begutachtet“ habe und nur wieder ausrufen kann: Leute, schafft Euch Kinder an! Es lohnt sich auf jeden Fall! Die Kleinen mit ihrem süssen Lächeln entschädigen für so Manches!

In diesem Sinne, Tschüsschen und Küsschen………..

Rezept für Kinder

Wiener Würstchen mal ganz anders: als „__Bunte Würstchen- Wraps__ „

Hallöle, hier ein Rezept für den Kindergeburtstag. Wiener werden neben Pizza und Pommes auch sehr gerne von den Kleinen gegessen. Vielleicht eine leckere Alternative?

Zutaten für 4 Wraps:

  • 4 Blätter Eisbergsalat
  • 2 Tomaten
  • 100g Maiskörner (Dose)
  • 4 Tortilla- Fladen
  • 100g Kräuterquark
  • 8 Wiener

Zubereitung

Den Eisbergsalat waschen, trocken tupfen und in Streifen schneiden. Die Tomaten waschen, in kleine Würfel schneiden. Den Mais abtropfen lassen. Jeden Tortillafladen mit 25g Kräuterquark bestreichen und mit Salatstreifen, Tomatenwürfeln und Maiskörnern belegen. In der Mitte je 2 Wiener geben, zu Wraps aufrollen und servieren. Bon appetit!

Und als Nachspeise: “ __Stracciatellacreme__ “

Zutaten für 4 Portionen

  • 50g Schokolade mit 70% Cacao
  • 200g Philadelphia so leicht
  • 150g Joghurt
  • 2 El Zucker
  • 250g Rote Grütze

Zubereitung

Schokolade im Wasserbad oder in der Mikrowelle schmelzen. Philadelphia so leicht, Joghurt und Zucker verrühren. Philadelphia- Creme, geschmolzene Schokolade und Rote Grütze abwechselnd in vier Gläser schichten. ( Anstelle von Philadelphia so leicht kann man natürlich auch Philadelphia Balance oder Philadelphia Doppelrahmstufe verwenden.)

Weiterlesen

Muttertag ade!

Hallöle, wie versprochen: kurzer Report: Heute Morgen relativ lang geschlafen, endlich aufgeweckt vom Großen, der Kleber gesucht hatte, weiß bis dato nicht, was er eigentlich kleben wollte, dann aufgestanden und gefrühstückt. Nach dem Frühstück Entgegennahme der Muttertagsbilder, Kinder sehr gelobt, anschließend gekocht. Nach dem Mittagessen lange Diskussion, wohin wir fahren werden, schließlich Pirmasens ausgesucht. Es ist kein Zoo oder Wildpark gewesen, es ist was ganz Neues in Deutschland: das Dynamikum. Das ist ein Science- Center, einzig in Deutschland!, in dem Physikalische Gesetze anschaulich gemacht wurden. Ob alle dabei sind, weiß ich nicht, jedenfalls sehr viele. Sie reizen die Kinder zum Mitmachen. Das Ganze war sehr interessant. Man kann sehr viel über Gesetze aus Natur und Technik lernen, Danach gings noch in die Fussgängerzone, Eis essen, Portionen waren riesig. Mit vollen Bäuchen schließlich ab zu Opa- Oma wegen Muttertag u.s.w.. „Das war ein super- schöner Tag.“ So der Kommentar der Kinder! Nun, auch wir Alten hatten Spass, konnten wieder etwas Kind sein ( besonders gefiel die Rutsche und die Denksportaufgaben)! Endlich, alle sind im Bett und so lasse auch ich mich aufs Lager nieder und den Muttertag hinter mir! Punkt und Schluß! 🙂

P.S.: Meine Freundin hat endlich ihr Baby bekommen, am Samstag in der Nacht, ohne Komplikationen , Mama und Bub wohlauf, was will man mehr? Tschüsschen und Küsschen,………..

Muttertag

Hallöchen, Wenn ich es nicht schon vom Kalender wüsste, ich würde bombardiert von allen Seiten mit der Tatsache, dass Pfingstsonntag gleichzeitig Muttertag ist. Aber, was hab ich davon? Nichts! Ewig diesen Nazitag hochhalten, warum nur? Ist nicht jeder Tag Muttertag? Muss man einen Ehrentag erfinden, damit die Kinderschar an Mama denkt? Quatsch mit Soße! Entweder ehrt man seine Mama jeden Tag, bzw. respektiert sie immer oder nie, und schon gar nicht nur am Muttertag! Somit wird wohl deutlich, dass ich nichts von diesem Tag halte. Ist nur Geldmacherrei! Wenn ich einen Blumenladen hätte oder eine Parfümerie, dann wäre ich klar für die Beibehaltung dieses Tages, aber habe ich nicht. Deshalb mache ich auch nicht an diesem Tag den halben Jahresumsatz, d.h. Kohle ohne Ende! Ganz neutral entscheide ich mich gegen diesen Tag. Aber ich stehe keineswegs allein auf weiter Flur! Ich kenne viele „Mamas“, die sich nichts aus diesem Tag machen. Nun, meine Bagages nehmen auch an diesem Tag kaum mehr Rücksicht auf mich als an einem anderen, gewöhnlichen Tag. Im Übrigen sind die Zwei eigentlich immer lieb zu mir, immer noch total verschmust. Das liegt wohl daran, dass es Jungs sind. Seis drum, wir machen uns einen schönen Tag, Ausflug ist angesagt, weil wir alle frei haben, und weil tolles frühsommerliches Wetter herrscht! Report folgt morgen! Tschüsschen und Küsschen,…….

Bilder des Tages

Veredeltes Vergissmeinnicht aus dem Schwarzwald. Einfach herrlich!

Eine gemeine Tulpe und doch ganz edel!

Da schaut doch tatsächlich ein Stiefmütterchen um die Ecke!